Lage und Anfahrt

Adresse und Koordinaten der NÖ Volkssternwarte

NÖ Volkssternwarte
Michelbach Dorf 62
3074 Michelbach

Geografische Koordinaten UTM-Koordinaten UTMREF-Koordinaten
N 48º 05″ 16′ E 015º 45″ 22′
Seehöhe 640 m NN
33U 556320 E
5326350 N
 33 U WP-5632-2635

Anfahrtsplan zur NÖ Volkssternwarte

Wenn Sie von St. Pölten kommen

Sie fahren von St. Pölten stadtauswärts in Richtung Südosten. Über Stattersdorf oder Spratzern kommen Sie nach Brunn und Pyhra. An Pyhra grenzt die Ortschaft Heuberg, wo Sie links nach Fahrafeld (Michelbach) abbiegen (Die Abzweigung befindet sich am Ende von Heuberg). In Fahrafeld angekommen zweigen sie nach rechts Richtung Michelbach-Markt ab. Über Berg, Maierhöfen und Kropsdorf kommen Sie nach Michelbach.

Nach der Ortseinfahrt Michelbach gibt es eine Straßengabelung. Sie fahren links über eine Brücke in Richtung Hainfeld-Rohrbach (Durlaß). Von dort geht es dann durch Untergoin zirka 4 Kilometer bergauf. Fast am höchsten Punkt der Straße beim grünen Schild zur Sternwarte biegen sie nach rechts ab. Die Sternwarte befindet sich dann in zirka 2 km Entfernung in der Nähe des Windkraftwerkes.

Wenn Sie von Wien kommen

Sie kommen am besten über die A1 Westautobahn und fahren in Böheimkirchen ab. Von dort geht es dann über Plosdorf nach Furth. In Furth fahren Sie rechts über die Brücke und biegen sofort danach links Richtung Fahrafeld (Michelbach) ab. Über Berg, Maierhöfen und Kropsdorf kommen Sie nach Michelbach.

Nach der Ortseinfahrt Michelbach gibt es eine Straßengabelung. Sie fahren links über eine Brücke in Richtung Hainfeld-Rohrbach (Durlaß). Von dort geht es dann durch Untergoin zirka 4 Kilometer bergauf. Fast am höchsten Punkt der Straße beim grünen Schild zur Sternwarte biegen sie nach rechts ab. Die Sternwarte befindet sich dann in zirka 2 km Entfernung in der Nähe des Windkraftwerkes.

Parken

Parken Sie bitte am Besucherparkplatz ca. 400m vor der Sternwarte oder direkt am Besucherparkplatz vor Sternwarte (10 Parkplätze).

Die Straße rechts im Bild führt nach 400m direkt zur Sternwarte. Bitte nehmen Sie eine Taschenlampe mit. Der Weg zur Sternwarte ist in klaren Nächten sehr dunkel.