Visuelle Beobachtung

PROJEKTE FÜR DEEP-SKY-BEOBACHTUNG

Was macht ein ambitionierter Hobby-Astronom, wenn das Wetter monatelang jegliche Beobachtungen verhindert? Keinesfalls verzweifeln. Denn auch die Astronomie besteht nicht nur aus Praxis, sondern auch aus Theorie.

Also hab ich mal versucht, ein paar Projekte ins Leben zu rufen. Wem es mit der Zeit zu „langweilig“ wird, einfach planlos ein Objekt nach dem anderen zu beobachten, kann sich ja mal mit den Projekten, die ich hier vorstelle, befassen.

Diese sind sowohl für kleinere Optiken, als auch für große Teleskope geeignet. Es ist sicher für jeden etwas dabei.

Man kann z.B. versuchen: Wieviele Galaxien kann ich mit meinem Fernrohr nur im „Kasten“ des Großen Wagens beobachten? Oder wieviele der Kugelhaufen im Schlangenträger sind für mich erreichbar?

Die Projekte reichen von kurzfristig (in einer Nacht zu schaffen), bis über einige Jahre (Herschel-400).

Im Anschluss befinden sich die Beobachtungslisten der jeweiligen Projekte. Es werden im Laufe der Zeit noch viele Projekte dazu kommen. Die Projektliste wird laufend ergänzt.

Also bis bald und clear skies. Ihr und Euer Wolfgang Aron
Wolfgang Aron
Tel: 0660/4791061
Email: wolfgang.aron@gmx.at

 

PROJEKTE:

Offene Sternhaufen in Kassiopeia

Kugelsternhaufen im Schlangenträger

Doppel- und Mehrfachsterne in Andromeda

Herschel 400

Galaxien im Kasten des Großen Wagens

 

Wie funktioniert das Projekt VISBEO

Beobachtungsberichte von VISBEO

Anzahl der bis dato beschriebenen Objekte: 803

Deep-Sky-Kataloge zusammengestellt von VISBEO

Die Listen beinhalten ausschließlich Objekte bis zu einer Deklination von -32°.

Die Inhalte der folgenden Kataloge werden laufend ergänzt: