Tile

Die Wasserstofflinie

Die Wasserstofflinie 21 cm mit unserem kleinen 1,36 m Radioteleskop

Unsere Milchstraße mit ihrem Wasserstoff kann einen schon faszinieren. Wenn man den Spiegel einfach stationär lässt und fortlaufend Spektren aufzeichnet, dann bekommt man innerhalb von 24 Stunden einen Schnitt mit einer festen Deklination und der Rektaszension von 0-24. Da sieht man sehr schön, wie die galaktische Ebene die Antenne durchläuft. Die Software liest die einzelnen Spektren ein, macht dann eine Basislinienkorrektur und generiert dann das Bild. Die Temperatur der Wasserstoffwolken wird mit der Farbskala rechts im Bild in Kelvin angezeigt. Sie ist mit einer Eichstelle ( S7 ) am Himmel mit einer genau bekannten Temperatur kalibriert worden. Die geschwungenen feinen Linien sind Störsender von einer Richtfunkstrecke. Horizontal wird die Himmelsrichtung angezeigt und Vertikal die Geschwindigkeit mit der sich die Wasserstoffwolken in km/sec bewegen. Schön kann man bei RE 5 und 20 die Milchstraße erkennen.

Am 30.03.2020 habe ich unser kleines Radioteleskop auf den unteren Teil des Sternbildes Schwan gerichtet und alle 10 Minuten einen Scan auf der Frequenz des neutralen Wasserstoffs gemacht. Während sich die Erde dreht wandert die Milchstraße durch den Bereich des Radioteleskops. Von diesen Aufzeichnungen habe ich eine bewegte Grafik gemacht. Sie zeigt in der X Ebene die Geschwindigkeit an mit der sich die Wasserstoffwolken der Milchstraße in km pro sec bewegen. Bei 0 gibt es keine Bewegung. Bei minus bewegen sich die Wolken von uns weg und bei + nähern sich die Wolken, kommen auf uns zu. Durch die Änderung der Frequenz kann man mehrere Wasserstoffwolken gleichzeitig sehen. Die Y Ebene zeigt die Stärke der Mikrowellenstrahlung die vom Radioteleskop aufgenommen wird.

Visuelle Beobachtung

Projekte für Deep-Sky-Beobachtung

Was macht ein ambitionierter Hobby-Astronom, wenn das Wetter monatelang jegliche Beobachtungen verhindert? Keinesfalls verzweifeln. Denn auch die Astronomie besteht nicht nur aus Praxis, sondern auch aus Theorie.

Also hab ich mal versucht, ein paar Projekte ins Leben zu rufen. Wem es mit der Zeit zu „langweilig“ wird, einfach planlos ein Objekt nach dem anderen zu beobachten, kann sich ja mal mit den Projekten, die ich hier vorstelle, befassen.

Diese sind sowohl für kleinere Optiken, als auch für große Teleskope geeignet. Es ist sicher für jeden etwas dabei.

Man kann z.B. versuchen: Wieviele Galaxien kann ich mit meinem Fernrohr nur im „Kasten“ des Großen Wagens beobachten? Oder wieviele der Kugelhaufen im Schlangenträger sind für mich erreichbar?

Die Projekte reichen von kurzfristig (in einer Nacht zu schaffen), bis über einige Jahre (Herschel-400).

Im Anschluss befinden sich die Beobachtungslisten der jeweiligen Projekte. Es werden im Laufe der Zeit noch viele Projekte dazu kommen. Die Projektliste wird laufend ergänzt.

Also bis bald und clear skies. Ihr und Euer Wolfgang Aron
Wolfgang Aron
Tel: 0660/4791061
Email: wolfgang.aron@gmx.at

Projekte

Wie funktioniert das Projekt VISBEO

PROJEKT VISBEO

Beobachtungsberichte von VISBEO

Anzahl der bis dato beschriebenen Objekte: 803

Deep-Sky-Kataloge zusammengestellt von VISBEO

Die Listen beinhalten ausschließlich Objekte bis zu einer Deklination von -32°.

Die Inhalte der folgenden Kataloge werden laufend ergänzt:

Nachlesen

Im Folgenden findet sich eine Liste aller Nachlesen zu den Vereinsabenden sowie zu allen Sonderveranstaltungen und sonstigen Ereignissen des Vereines und der Sternwarte.

Titel Kategorie
Vereinsabend 13.05.2022 Nachlese; Vereinsabend
Eröffnung Sternwarteweg; Sonntag, 01.05.2022 Eröffnung Sternwarteweg
Vereinsabend 08.04.2022 Nachlese und Verein
Vereinsabend März 2022 -Nachlese and Vereinsabend
Vereinsabend Februar 2022 -Nachlese and Vereinsabend
Vereinsabend Jänner 2022 Vereinsabend
Sternwartenerweiterung 2021 Sternwarte
Vereinsabend November 2021 Vereinsabend
Vereinsabend Oktober 2021 Vereinsabend
Perseiden 2021 Perseiden
Vereinsabend September 2021 Vereinsabend
Vereinsabend August 2021 Vereinsabend
Vereinsabend Juli 2021 Vereinsabend
Vereinsabend Juni 2021 Vereinsabend
Vereinsabend Mai 2021 Vereinsabend
Vereinsabend April 2021 Vereinsabend
Vereinsabend März 2021 Vereinsabend
Vereinsabend Februar 2021 Vereinsabend
Sternwartenerweiterung 2020 Sternwarte
Vereinsabend Oktober 2020 Vereinsabend
Vereinsabend September 2020 Vereinsabend
Vereinsabend August 2020 Vereinsabend
Vereinsabend Juli 2020 Vereinsabend
Vereinsabend Juni 2020 Vereinsabend
Vereinsabend Februar 2020 Vereinsabend
Vereinsabend Jänner 2020 Vereinsabend
Vereinsabend November 2019 – Weihnachtsfeier Vereinsabend
Vereinsabend November 2019 Vereinsabend
Vereinsabend Oktober 2019 Vereinsabend
Vereinsabend September 2019 Vereinsabend
Vereinsabend August 2019 Vereinsabend
Vereinsabend Juli 2019 Vereinsabend
Vereinsabend Juni 2019 Vereinsabend
Vereinsausflug Sonntag, 19.05.2019 / Salzburg, VEGA-Sternwarte Vereinsausflug
Vereinsabend Mai 2019 Vereinsabend
Vereinsabend April 2019 Vereinsabend
Vereinsabend März 2019 Vereinsabend
Vereinsabend Februar 2019 Vereinsabend
Vereinsabend Jänner 2019 Vereinsabend
Vereinsabend Dezember 2018 – Weihnachtsfeier Vereinsabend
Vereinsabend November 2018 – Vorstandswahl Vereinsabend
Arbeitseinsatz: „Haarschnitt“ für Bäume Arbeitseinsatz
Vereinsabend Oktober 2018 Vereinsabend
Vereinsabend September 2018 Vereinsabend
Vereinsabend August 2018 Vereinsabend
Vereinsabend Juli 2018 Vereinsabend
Vereinsabend Juni 2018 Vereinsabend
Vereinsabend Mai 2018 Vereinsabend
Vereinsausflug Leopold Figl-Observatorium für Astrophysik Vereinsausflug
PI WS Modul 3 am 5. Mai 2018 Workshop
Vereinsabend April 2018 Vereinsabend
Vereinsausflug 23.März- TU Wien Veranstaltung
Vereinsabend März 2018 Vereinsabend
Vereinsausflug 18. Feb. ASA-Systeme Veranstaltung
Vereinsabend Februar 2018 Vereinsabend
Vereinsabend Jänner 2018 Vereinsabend
Vereinsabend Dezember 2017 Vereinsabend
Vereinsabend November 2017 Vereinsabend
PI WS Modul 2 am 04.Nov.2017 Workshop
PI WS Modul 2 am 28.Okt.2017 Workshop
Vereinsabend Oktober 2017 Vereinsabend
PI WS Modul 1 am 23.Sept.2017 Workshop
Sterne schauen für Kinder 9. Sept. 2017 Veranstaltung
Vereinsabend September 2017 Vereinsabend
Vereinsabend August 2017 Vereinsabend
Nacht der Perseiden 12.08.2017 Veranstaltung
Astrofotografische Schnupperstunden 17. Juni 2017 Workshop
Raketen-Sonne-Apfelstrudel 10.06.2017 Veranstaltung
Vereinsabend Juni 2017 Vereinsabend
Vereinsabend Mai 2017 Vereinsabend
Vereinsausflug 7.5.2017 Vereinsausflug
Vereinsabend April 2017 Vereinsabend
Vereinsabend März 2017 Vereinsabend
Vereinsabend Februar 2017 Vereinsabend
Nachlese Ausstellungsbesuch NHM 29.01.2017 Museumsbesuch
Nachlese Vereinsabend Jänner 2017 Vereinsabend
Herbstarbeitstag auf der Sternwarte Sternwarte
Nachlese Vereinsabend Dezember Jahresrückblick
Nachlese Vereinsabend November- Vorstandswahl 11.11.16 Vereinsabend
Sonderausstellung Sonne,Licht und Strom im Heimatmuseum Kaumberg Sonstige
Nachlese Oktober VA 2016 – Supernova änderte Klima auf der Erde Vereinsabend
COMMUNITY DAY am 5. Oktober 2016 Sonstige
Nachlese Sonnenführung mit Kinderprogramm am 11. Sept. 2016 Sonstige
Nachlese Sterne schauen für Kinder am 10. Sept 2016 Sonstige
Kindersommerspiele 3130 Herzogenburg 27.28.Aug u 03.04.Sept 2016 Sonstige
Nachlese September VA 2016 – Bestimmung der Erdrotation einst und jetzt Vereinsabend
Nachlese Perseidennacht am 12. August 2016 Sonstige
Nachlese August Vereinsgrill 2016 Vereinsabend
Nachlese Juli Vereinsgrill 2016 Vereinsabend
Nachlese Eröffnungsfeier Sonnenobservatorium am 11. Juni 2016 Sonstige
Nachlese Juni Vereinsgrill 2016 Vereinsabend
e-callisto-Sonnenspektrometer Fertigstellung Mai 2016 Sonstige
Nachlese Mai VA 2016 – Koordinatensysteme Vereinsabend
Merkurtransit am Montag 09.Mai 2016 Sonstige
Nachlese April VA 2016 – Weltraumwetter und Sonne Vereinsabend
Nachlese März VA 2016 – Veränderliche am PC beobachten Vereinsabend
Nachlese Februar VA 2016 – Suche nach dem Leben auf Enceladus Vereinsabend
Nachlese Jänner VA 2016 – Die Rettung der Phänomene Vereinsabend
Jahresrückblick 2015 Jahresrückblick
Nachlese Weihnachtsfeier 2015 Sonstige

Privatführungen

Programme



Tagesführung

  • € 210,00 / bis 30 Teilnehmer
  • € 7,00 / ab 31. Teilnehmer
  • April bis Oktober: von Montag bis Freitag
  • Tagesführungen 2022




Abendführung

  • € 140,00 / bis 20 Teilnehmer
  • € 7,00 / ab 21. Teilnehmer



Schulklassen (ab 10 Jahre)

  • € 6,00 / Schüler
  • € 7,00 / Erwachsener
  • frei / Lehrpersonen

Volksschulklassen (6 – 10 Jahre)


ULTRA Führungsprogramm

  • am Tag Sonnenbeobachtung bzw. am Abend Sternebeobachtung
  • Vortrag über die Welt des Universums
  • viele Außenstationen mit Spiel, Spaß und Bewegung
  • viele Innenstationen mit verschiedenen Experimenten
  • Führungszeit: ca. 4 Stunden
  • Anzahl der Kinder: 1 Schulklasse, max 20 Kinder
  • Kosten: € 10,00 pro Kind
  • Begleitpersonen: 4 Erwachsene
  • Begleitpersonen werden zur Beaufsichtigung der Kinder bei den Experimenten benötigt. Wir ersuchen um Ihre Mithilfe.


SONDER Führungsprogramm

  • am Tag Sonnenbeobachtung bzw. am Abend Sternebeobachtung
  • Vortrag über die Welt des Universums
  • 6 Außenstationen mit Spiel, Spaß und Bewegung
  • 6 Innenstationen mit verschiedenen Experimenten
  • Führungszeit: ca. 3 Stunden
  • Anzahl der Kinder: 1 Schulklasse, max 20 Kinder
  • Kosten: € 8,00 pro Kind
  • Begleitpersonen: 3-4 Erwachsene
  • Begleitpersonen werden zur Beaufsichtigung der Kinder bei den Experimenten benötigt. Wir ersuchen um Ihre Mithilfe.


STANDARD Führungsprogramm

  • am Tag Sonnenbeobachtung bzw. am Abend Sternebeobachtung
  • Vortrag über die Welt des Universums
  • 3 Außenstationen mit Spiel, Spaß und Bewegung
  • 3 Innenstationen mit verschiedenen Experimenten
  • Führungszeit: ca. 3 Stunden
  • Anzahl der Kinder: 1 bis 2 Schulklassen, max 35 Kinder
  • Kosten: € 6,00 pro Kind
  • Begleitpersonen: pro Klasse 3 Erwachsene
  • Begleitpersonen werden zur Beaufsichtigung der Kinder bei den Experimenten benötigt. Wir ersuchen um Ihre Mithilfe.


Führungstermine 2020 Volksschulklassen 20202

Privatführungen

Mond und Planeten, die Leuchtspuren von Satelliten verfolgen, Sternbilder entdecken, Objekte von Sternengeburt und Sternentod, Sternhaufen, Galaxien und Sternschnuppen, Radioastronomie und wissenschaftliche Forschung – all das und noch mehr erleben Sie bei einer Führung auf der NOE VOLKSSTERNWARTE 3074 MICHELBACH. Gerne zeigen wir auch iHRE Lieblingsobjekte!

Zu den nachstehend angeführten Terminen können Privatführungen vereinbart werden.

MÄRZ 2022

Zufahrt zur Sternwarte und Nutzungsmöglichkeit muss gewährleistet sein, wir liegen im Voralpengebiet.

Bei Unbenutzbarkeit (Schnee, Schneeverwehungen, Wind, Kälte) behalten wir uns eine Absage vor.

TAG                 Datum         ÖF/PF       Zeit             Phase                 SU            MA            %

Mittwoch        23.03.2022        PF        19:00 h      5. Tag nach VM     18:14 h      23:58 h      69,0

Donnerstag    24.03.2022        PF        19:00 h      6. Tag nach VM     18:15 h      01:12 h      58,0

Winterhimmel trifft Frühlingshimmel

APRIL 2022

TAG                 Datum         ÖF/PF       Zeit             Phase                 SU            MU            %

Dienstag        05.04.2022        PF        19:00 h      4. Tag nach NM     19:32 h      00:27 h      28,0

Mittwoch        06.04.2022        PF        19:00 h      5. Tag nach NM     19:34 h      01:31 h      37,0

Donnerstag    07.04.2022        PF        19:00 h      6. Tag nach NM     19:35 h      02:29 h      48,0

Galaxien und Kugelsternhaufen

MAI 2022

TAG                 Datum         ÖF/PF       Zeit             Phase                 SU            MU            %

Donnerstag    05.05.2022        PF        19:00 h      5. Tag nach NM     20:15 h      01:13 h      21,0

Löwe, Jungfrau, Großer Bär – Galaxien und Kugelsternhaufen

TAG                 Datum         ÖF/PF       Zeit             Phase                 SU            MA            %

Dienstag        23.05.2022        PF        20:00 h      2. Tag nach LV      20:39 h      02:56 h      39,0

Mittwoch        24.05.2022        PF        20:00 h      3. Tag nach LV      20:40 h      03:13 h      29,0

Donnerstag    25.05.2022        PF        20:00 h      4. Tag nach LV      20:41 h      03:29 h      20,0

                     Frühlingszeit – Galaxien und Kugelsternhaufen

JUNI 2022

Zeit der Sommersonnenwende – längster Tag und kürzeste Nacht

Die Sonderführungstermine 13.06.2022 – 30.06.2022 sind vorwiegend für Schulen reserviert.

Sonnenuntergang gegen 21:00 h, Dunkelheit für Beobachtung ab etwa 22:30 h.

Auch Tagestermine (Wandertage) sind vereinbar.

Bei rechtzeitiger Reservierung können diese Termine auch für Privatführungen freigegeben werden.

TAG                 Datum         ÖF/PF       Zeit             Phase                 SU            MU            %

Montag          06.06.2022        PF        20:00 h      7. Tag nach NM     20:53 h      01:45 h      42,0

Dienstag        07.06.2022        PF        20:00 h      Erstes Viertel        20:54 h      02:02 h      52,0

Frühlingszeit – Galaxien und Kugelsternhaufen

TAG                 Datum         ÖF/PF         Zeit             Phase                 SU            MA            %

Montag          13.06.2022     Schule       19:30 h      6. Tag nach 1.V.    20:57 h      20:10 h      99,0

Dienstag        14.06.2022     Schule       19:30 h      VOLLMOND          20:58 h      21:32 h    100,0

Mittwoch        15.06.2022     Schule       19:30 h      1. Tag nach VM     20:58 h      22:41 h      97,0

Donnerstag    16.06.2022     Schule       19:30 h      2. Tag nach VM     20:59 h      23:34 h      92,0

Freitag           17.06.2022     Schule       19:30 h      3. Tag nach VM     20:59h       00:12 h      84,0

Frühlingszeit – Galaxien und Kugelsternhaufen0

 TAG                 Datum         ÖF/PF         Zeit             Phase                 SU            MA            %

Montag          20.06.2022     Schule       19:30 h      6. Tag nach VM     21:00 h      01:20 h      53,0

Dienstag        21.06.2022     Schule       19:30 h      Letztes Viertel       21:01 h      01:37 h      43,0

Mittwoch        22.06.2022     Schule       19:30 h      1. Tag nach LV      21:01 h      01:53 h      33,0

Donnerstag    23.06.2022     Schule       19:30 h      2. Tag nach LV      21:01 h      02:10 h      24,0

Freitag           24.06.2022     Schule       19:30 h      3. Tag nach LV      21:01 h      02:29 h      16,0

Frühlingszeit – Galaxien und Kugelsternhaufen

TAG                 Datum         ÖF/PF         Zeit             Phase                 SU            MU            %

Montag          27.06.2022     Schule       19:30 h      6. Tag nach LV      21:01 h      20:04 h      01,0

Dienstag        28.06.2022     Schule       19:30 h      7. Tag nach LV      21:01 h      21:02 h      00,0

Mittwoch        29.06.2022     Schule       19:30 h      NEUMOND            21:01 h      21:52 h      00,0

Donnerstag    30.06.2022     Schule       19:30 h      1. Tag nach NM     21:01 h      22:32 h      03,0

Frühlingszeit – Galaxien und Kugelsternhaufen

JULI 2022

TAG                 Datum         ÖF/PF       Zeit             Phase                 SU            MA            %

Montag          18.07.2021        PF        20:00 h      5. Tag nach VM     20:50 h      23:41 h      68,0

Dienstag        19.07.2021        PF        20:00 h      6. Tag nach VM     20:49 h      23:35 h      58,0

Mittwoch        20.07.2021        PF        20:00 h      Letztes Viertel      20:48 h      00:15 h      47,0

Donnerstag    21.07.2021        PF        20:00 h      1. Tag nach LV      20:47 h      00:34 h      38,0

Sommerhimmel und Milchstraße

AUGUST 2022

TAG                 Datum         ÖF/PF       Zeit             Phase                 SU            MU            %

Montag          01.08.2022        PF        19:30 h      4. Tag nach NM     20:34 h      22:30 h      09,0

Dienstag        02.08.2022        PF        19:30 h      5. Tag nach NM     20:32 h      22:46 h      16,0

Mittwoch        03.08.2022        PF        19:30 h      6. Tag nach NM     20:31 h      23:03 h      24,0

Donnerstag    04.08.2022        PF        19:30 h      7. Tag nach NM     20:29 h      23:21 h      34,0

Sommerhimmel und Milchstraße

TAG                 Datum         ÖF/PF       Zeit             Phase                 SU            MA            %

Montag          22.08.2022        PF        19:30 h      3. Tag nach LV      19:59 h      00:35 h      25,0

Dienstag        23.08.2022        PF        19:30 h      4. Tag nach LV      19:57 h      01:24 h      17,0

Sommerdreieck und Milchstraße

AUGUST / SEPTEMBER 2022

 TAG                 Datum         ÖF/PF       Zeit             Phase                 SU            MU            %

Mittwoch        31.08.2022        PF        19:00 h      4. Tag nach NM     19:41 h      21:27 h      13,0

Donnerstag    01.09.2022        PF        19:00 h      5. Tag nach NM     19:39 h      21:47 h      26,0

                     Sommerdreieck und Milchstraße

SEPTEMBER 2022

TAG                 Datum         ÖF/PF       Zeit             Phase                 SU            MA            %

Montag          19.09.2022        PF        18:30 h      2. Tag nach LV      18:44 h      00:10 h      35,0

Dienstag        20.09.2022        PF        18:30 h      3. Tag nach LV      18:42 h      01:13 h      26,0

Mittwoch        21.09.2022        PF        18:30 h      4. Tag nach LV      18:40 h      02:21 h      18,0

                     Sommer und Vorboten des Herbst

TAG                 Datum         ÖF/PF       Zeit             Phase                 SU            MU            %

Donnerstag    29.09.2021        PF        18:00 h      4. Tag nach NM     18:41 h      20:15 h      15,0

                     Sommerhimmel und Herbststernbilder

OKTOBER 2022

TAG                 Datum         ÖF/PF       Zeit             Phase                 SU            MU            %

Montag          03.10.2022        PF        18:30 h      Erstes Viertel        18:33 h      23:33 h      60,0

Dienstag        04.10.2022        PF        18:30 h      1. Tag nach 1.V.    18:31 h      00:52 h      71,0

Pegasus, Andromeda, Cassiopeia – die Herbststernbilder

TAG                 Datum         ÖF/PF       Zeit             Phase                 SU            MA            %

Montag          17.10.2022        PF        18:00 h      Letztes Viertel      18:05 h      22:58 h      49,0

Dienstag        18.10.2022        PF        18:00 h      1. Tag nach LV      18:03 h      00:04 h      39,0

Mittwoch        29.10.2022        PF        18:00 h      2. Tag nach LV      18:02 h      01:13 h      30,0

Donnerstag    20.10.2022        PF        18:00 h      3. Tag nach LV      18:00 h      02:23 h      22,0

Cassiopeia und Andromeda – die Herbststernbilder

PF                 Privatführung                Perseiden    PERSEIDEN-Sternschnuppenschauer

Zeit                Beginnzeit                    Phase Mondphase      SU       Sonnenuntergang

MU                Monduntergang            MA              Mondaufgang     Beleuchtung Mond        %

Wetter

Civil

Meteo

Astro

Weiterführende Links

Reiseberichte

„Profi- und Amateurobservatorien in anderen Ländern zu besuchen, Astronomen kennenzulernen und neue Kontakte zu knüpfen, ist eine Bereicherung für das eigene Wissen und bringt immer neue Einblicke in das unerschöpfliche Gebiet der Astronomie. (Gabi Gegenbauer)


Sonnenfinsternis über den USA am 21.08.2017

Endlich war es wieder einmal soweit, eine totale Sonnenfinsternis über Festland und Regionen mit einigermaßen guter Wetterstatistiken und touristischer Erschließung. Ich buchte deshalb eine Reise mit dem renommierten Veranstalter STUDIOSUS mit dem Wiener Astronomen Dr. Peter Habison als Co-Reiseführer.

Ein Reisebericht von Markus Ecker | Lesen Sie mehr ...


NAMIBIA – Skorpion im Zenit, eine unvergessliche Astroreise 2015

Afrika, ein Kontinent in dem das Leben völlig anders abläuft wie in Europa. Ich möchte euch hier einige Eindrücke schildern die einem Europäer sofort auffallen wenn er nach Afrika kommt. Namibia, ein Land in dem Wasser wertvoller ist als Benzin, wo man 140km auf der Landstraße fährt und einem nur ein Auto begegnet, wo man asphaltierte Straßen selten sieht. Wo das Leben um ein bis zwei Gänge langsamer und bewusster abläuft. Wo man auf den Straßen nicht drängelt, wo man sich hilft, wo Entfernungen relativ werden. Wo Strom und Internet nicht selbstverständlich sind. Einfach ein Land in dem man Urlaub von der Zivilisation macht. Das ist das Afrika in dem wir waren.

Ein Reisebericht von Karl Beck | Lesen Sie mehr ...


EMBERGER ALM – ein Beobachtungswochenende in Kärnten 2014

Einmal den Helix-Nebel richtig beobachten. Aber wo? Also rein ins Internet und ein bisschen recherchieren. Und in einem Astro-Forum wurde ich schließlich fündig. Die Emberger Alm in Kärnten. Hätte mir eigentlich sofort einfallen müssen, da ich vor einigen Jahren schon mal da war. Der Entschluss war gefasst und ich begann sofort damit, Pläne zu schmieden.

Ein Reisebericht von Wolfgang Aron | Lesen Sie mehr ...


FINNLAND und NORDWEGEN – Das Polarlicht ruft 2014

Schon lange, vor allem seit einer Polarlichtsichtung hier in Niederösterreich im Jahr 2003 und einem Vortrag bei einem Vereinsabend vor einigen Jahren war es mein Wunsch das Phänomen der Polarlichter zu erleben.

Ein Reisebericht von Norbert Rainer | Lesen Sie mehr ...


CHILE – das Land der großen Observatorien

Es war eine sehr schöne, abwechslungsreiche und interessante aber auch teilweise anstrengende Reise mit vielen neuen Erfahrungen und Eindrücken. Nicht nur die Observatorien, auch die überwältigende Natur und die freundlichen Menschen sind es wert, Chile zu bereisen.

Ein Reisebericht von Gabi Gegenbauer | Lesen Sie mehr ...


DIE KANAREN – Observatorio del Teide 2013

Zum vierten Mal besuche ich Teneriffa. Dieses mal habe ich Glück und das Observatorio del Teide hat Tag der offenen Tür.

Ein Reisebericht von Gabi Gegenbauer | Lesen Sie mehr ...


Zur Totalen Sonnenfinsternis nach Australien 2012

Im November 2011 erhielt ich über den Antares Mailverteiler eine Information über eine geplante Sonnenfinsternisreise nach Australien – Exkursion der Finsternisbeobachtungsgruppe des Instituts für Astronomie, Univ. Wien. Unter der Homepage von Univ.Ass. Mag. Johannes Leitner als Organisator wurde die Reise ausführlich beschrieben. Vom Termin her im November, wo es bei uns nur grau und nebelig ist, erweckte die Sache bei mir Interesse.

Ein Reisebericht von Norbert Rainer | Lesen Sie mehr ...


NAMIBIA – eine Woche Hakos Farm 2012

Das Kreuz des Südens steht abends hoch im Süden. Gleich daneben liegt der Kohlensack, eine große Dunkelwolke. Westlich davon sind Alpha und Beta Centauri (Sternbild Zentaur). Mit Hilfe einer Sternenkette findet man problemlos zu Omega Centauri. DER KUGELSTERNHAUFEN, DER GRÖSSTE, bei dem der bei uns als SO prachtvoll aussehende M013 im Sternbild Herkules nicht mithalten kann. Die Galaxie Centaurus A ist gleich in der Nähe, ein Fernglasobjekt.

Ein Reisebericht von Gerhard Kermer, Gabi Gegenbauer | Lesen Sie mehr ...


HAWAII – Venustransit Reise 2012

Obwohl ich den Venustransit im Jahre 2004 sehr gut zu Hause in Sankt Pölten beobachten konnte entschloss ich mich die S. u. W. Reise von Wittmann Ttravel nach Hawaii anzutreten.

Ein Reisebericht von Markus Ecker | Lesen Sie mehr ...


NÖRDLINGEN – Zum Nördlinger Ries – die schönsten Ecken sind rund! 2012

Das Nördlinger Ries zählt zu den am besten erhaltenen großen Impaktkratern der Erde. Dies und die relative Nähe zu NÖ ergab schon lange den Wunsch diesen Krater zu erkunden. Eine angebotene Reise vom Reisebüro Wittmann Travel mit Joachim Biefang als Reiseleiter vom 9. bis 13. Mai war eine willkommene Gelegenheit unter fachkundiger Führung diese Gegend kennen zu lernen.

Ein Reisebericht von Norbert Rainer | Lesen Sie mehr ...

1 2 3 Next › Last »

 

https://www.noe-sternwarte.at/wp-admin/post.php?post=10275&action=edit

 

 

 

Beobachtungstipps

Ganzjährige Beobachtungstipps

Fernglasobjekte

Fernglasobjekte in der Wintermilchstraße

Monat Dokument
Jänner Fernglasobjekte im Jänner
Februar Fernglasobjekte im Februar
März Fernglasobjekte im März
April Fernglasobjekte im April
Mai Fernglasobjekte im Mai
Juni Fernglasobjekte im Juni
Juli Fernglasobjekte im Juli
August Fernglasobjekte im August
September Fernglasobjekte im September
Oktober Fernglasobjekte im Oktober
November Fernglasobjekte im November
Dezember Fernglasobjekte im Dezember

Die Jahres Sternschnuppenströme

TODO

Die schönsten Himmelsobjekte

Wir stellen die schönsten Himmelsobjekte vor

Objekte Dokument
Offene Sternhaufen Die schönsten Offenen Sternhaufen
Kugelsternhaufen Die schönsten Kugelsternhaufen
Planetarische Nebel Die schönsten Planetarischen Nebel
Diffuse Nebel Die schönsten Diffusen Nebel
Galaxien Die schönsten Galaxien

Kulmination

Von Jänner bis Dezember stehen folgende Sternbilder im Süden

Monat Dokument
Jänner Kulmination Jänner
Februar Kulmination Februar
März Kulmination März
April Kulmination April
Mai Kulmination Mai
Juni Kulmination Juni
Juli Kulmination Juli
August Kulmination August
September Kulmination September
Oktober Kulmination Oktober
November Kulmination November
Dezember Kulmination Dezember

Messier Objekte im Fernglas beobachtbar

Monat Dokument
Jänner Messier Objekte im Jänner
Februar Messier Objekte im Februar
März Messier Objekte im März
April Messier Objekte im April
Mai Messier Objekte im Mai
Juni Messier Objekte im Juni
Juli Messier Objekte im Juli
August Messier Objekte im August
September Messier Objekte im September
Oktober Messier Objekte im Oktober
November Messier Objekte im November
Dezember Messier Objekte im Dezember

Messier Objekte geordnet nach Nummern, Sternbilder, RA, Dekl., Typen und Marathon

Dokument
Messier Objekte geordnet nach Nummern
Aufsuchhilfe geordnet nach Nummern
Messier Objekte geordnet nach Typen
Messier Objekte geordnet nach Sternbildern
Messier Objekte geordnet nach Rektaszension
Messier Objekte geordnet nach Deklination
Messier Objekte geordnet nach Messier Marathon

Deep Sky Objekte in allen 88 Sternbildern

Alle Sternbilder werden geordnet nach dem lateinischen Alphabet mit Hintergrundinformationen und Deep Sky Objekten vorgestellt.

Verzeichnis der Sternbilder
Verzeichnis der Deep-Sky-Objekte

A – C
Andromeda
Andromeda
Antila
Luftpumpe
Apus
Paradiesvogel
Aquarius
Wassermann
Aquila
Adler
Ara
Altar
Aries
Widder
Auriga
Fuhrmann
 Bootes
Rinderhirte
Caelum
Grabsichel
Camelopardalis
Giraffe
Cancer
Krebs
Canes Venatici
Jagdhunde
Canis Maior
Großer Hund
Canis Minor
Kleiner Hund
Capricornus
Steinbock
 Carina
Schiffskiel
Cassiopeia
Kassiopeia
Centaurus
Kentaur
Cepheus
Kepheus
Cetus
Wal
Circinus
Zirkel
Columba
Taube
Coma Berenices
Haar der Berenike
Corona Australis
Südliche Krone
Corona Borealis
Nödrliche Krone
Corvus
Rabe
Crater
Becher
Crux
Kreuz des Südens
Cygnus
Schwan
D – M
 Delphinus
Delfin
Dorado
Goldfisch
Draco
Drache
Eridanus
Eridanus
Equuleus
Füllen
Fornax
Chem. Ofen
Gemini
Zwillinge
Grus
Kranich
Hercules
Herkules
Horologium
Pendeluhr
Hydra
Wasserschlange
Hydrus
kleine Wasserschlange
Indus
Indianer
Lacerta
Eidechse
Leo
Löwe
Leo Minor
kleiner Löwe
Lepus
Hase
Libra
Waage
Lupus
Wolf
Lynx
Luchs
Lyra
Leier
Mensa
Tafelberg
Microscopium
Mikroskop
Monoceros
Einhorn
Musca
Fliege
N – Z
 Norma
Lineal
 Octans
Oktant
Ophiuchus
Schlangenträger
Orion
Orion
Pavo
Pfau
Pegasus
Pegasus
Perseus
Perseus
Phoenix
Phönix
Pictor
Malerstaffelei
Pisces
Fische
Piscis Austrinus
südlicher Fisch
Puppis
Hinterdeck des Schiffes
Pyxis
Schiffskompass
Reticulum
Netz
Sagitta
Sagitta
Sagittarius
Schütze
Scorpius
Skorpion
Scutum
Schild
Serpens
Schlange
Sextans
Sextant
Sculptor
Bildhauerwerkstatt
Taurus
Stier
Telescopium
Fernrohr
Traingulum
Dreieck
Triangulum Australe
südliches Dreieck
Tucana
Tukan
Ursa Maior
großer Bär
Ursa Minor
kleiner Bär
Vela
Segel des Schiffes
Virgo
Jungfrau
Volans
fliegender Fisch
Vulpecula
Fuchs

88 Sternbilder im Detail

Monat Sternbilder
Jänner Orion | Stier | Grabsichel | Netz | Schwertfisch | Tafelberg
Februar Fuhrmann | Einhorn | Grosser Hund | Giraffe | Hase | Zwillinge | Taube | Maler
März Krebs | Kleiner Hund | Luchs | Fliegender Fisch | Achterschiff | Schiffskiel | Kompass | Segel
April Großer Bär | Löwe | Kleiner Löwe | Wasserschlange | Sextant | Becher | Luftpumpe | Chamaeleon
Mai Virgo Galaxienhaufen | Jungfrau | Jagdhunde | Rabe | Haar der Berenike | Fliege | Zentaur | Kreuz des Südens
Juni Waage | Kleiner Bär | Wolf | Rinderhirte | Zirkel
Juli Nördliche Krone | Drache | Herkules | Schlangentraeger | Schlange | Skorpion | Altar | Südliches Dreieck | Paradiesvogel | Winkelmass
August Schütze | Leier | Südliche Krone | Schild | Teleskop
September Schwan | Adler | Füchschen | Delphin | Steinbock | Indianer | Füllen | Mikroskop | Pfeil | Pfau
Oktober Pegasus | Wassermann | Kepheus | Kranich | Eidechse | Südlicher Fisch | Oktant
November Andromeda | Kassiopeia | Fische | Bildhauer | Tukan
Dezember Widder | Perseus | Walfisch | Dreieck | Kleine Wasserschlange | Giraffe | Eridanus | Pendeluhr | Chemischer Ofen

Mitgliederbereich



Vereinstermine

Vereinstreffen

Der Verein Antares veranstaltet jeden zweiten Freitag im Monat einen Vereinsabend. Treffpunkt ist ab 18:30 im Gasthaus Leo Graf (Bahnhofsplatz 7, 3100 St.Pölten). Interessierte Gäste, die unseren Verein und unsere Mitglieder kennen lernen, oder das Vortragsprogramm sehen möchten, sind gerne willkommen.

Im Sommer (Juni, Juli und August) treffen sich die Mitglieder zum Vereinsabend direkt am Sternwartengelände in Michelbach. Alle aktiven und unterstützenden Mitglieder sind eingeladen an diesen Abenden zu kommen.

Die ANTARES Vereinsabende, unser direkter Kontakt zu den Mitgliedern.

Wannjeden zweiten Freitag im Monat
Treffpunktab 18:30
Programmbeginnab 19:00
WoGasthaus Leo Graf
Bahnhofsplatz 7
3100 St.Pölten
(direkt gegenüber dem Hauptbahnhof)
(Ausgenommen Juni, Juli und August: Hier findet der Vereinstreff am Sternwartengelände in Michelbach statt)
WasAstronomische Vorträge, aktuelle Infos über Sternwarte und Verein, Fachsimpeln, Mitglieder und Verein kennen lernen

Vereinstermine 2022

Datum Programm Vortragender Links
14.01.2022 18:00 Neujahrstreffen - 25 Jahre ANTARES Gerhard Kermer und Mitglieder Detail

11.02.2022 18:00 Der Mars in 3D – 3D Bildauswertung und Visualisierung für Mars 2020 Mastcam-Z DI Gerhard Paar, Joanneum Research Graz Detail

11.03.2022 18:00 Katharina Kepler - die schwäbische Hexenmutter Dr. Christian PINTER Detail

08.04.2022 18:00 Mars-Helikopter Ingenuity Univ. Prof. Dr. Stephan Michael Weiss Detail

13.05.2022 18:00 MPC-Station Nonndorf - Amateurastronomie auf wissenschaftlicher Basis Ing. Gerhard DANGL Detail

10.06.2022 18:00 Austro-Mars-Mission AMADEE-20 in der Wüste Negev / Israel Dr. Robert Wild, Universität Innsbruck Detail

08.07.2022 18:00 Grillabend; Photometrie mit DSLR von Exoplaneten Transits und Veränderlichen Sternen mit Kleinteleskopen Bernhard Wenzel, Institut für Astrophysik Wien Detail

05.08.2022 18:00 Grillabend Detail

09.09.2022 18:00 Uralt, oft unscheinbar und doch so spektakulär - was Meteorite über unsere nächsten kosmischen Nachbarn verraten Dr. Julia Walter-Roszjár, NHM Wien, Ko-Kuratorin der Meteoritensammlung Detail

14.10.2022 18:00 Lichtverschmutzung Dr Stefan Wallnen, Institut für Astrophysik der Universität Wien Detail

11.11.2022 18:00 folgt Drx.Paulö Beck, Detail

25.11.2022 18:00 Weihnachtsfeier Gerahrd Kermer und Mitglieder Detail

Archiv

Radioastronomie – Workshop und Sonnenbeobachtung

Bei unserem Workshop festigen wir unsere erlernten Kenntnisse in Physik und Mathematik.

  • Wo: NÖ Volkssternwarte 3074 Michelbach
  • Workshopleiter: Fritz Lensch
  • 1 Lehrer/In + 1 Begleitperson sind erforderlich
  • Workshopgebühr bis max 15 Schüler: € 150,-
  • INFORMATIONSFOLDER:  Workshop Radioastronomie 2018
Für Führungsanfragen
  • Telefon: 0676 571 19 24
  • E-Mail: antares-info@aon.at
  • Gerhard Kermer
  • Teamleiter Führungen

Bei einem Einführungsvortrag hören wir etwas über die Anfänge der Radioastronomie und einige technische Informationen über den Wechselstrom und die elektromagnetische Strahlung. Himmelsmechanik, Sonnenrauschen und elektromagnetische Wellen sind kein Fremdwort mehr.

Die Sonnenforschung im optischen Ha- und im Mikrowellen Bereich ist unser Ziel. Wir lernen die Funktionen von Messgeräten wie Osziloskop, Radiometer, Verstärker und Radio-Antennen.

Wir bilden drei Gruppen die unsere praktischen Übungen vorbereiten. Dazu gibt es Arbeitsblätter mit den benötigten Unterlagen und Informationen, auch Software für PC auf USB-Stick. Bitte wenn vorhanden, einen Laptop mitbringen. Am besten mit Windows XP oder auch höher. Eine Gruppe beschäftigt sich mit der Himmelsmechanik. Wenn die Sonne scheint, hat die Gruppe leichtes Spiel. Aber bei Bewölkung ist es nicht so einfach die Sonne mit dem Radioteleskop zu finden. Wir müssen wissen wohin wir unsere Antenne drehen müssen.

Eine andere Gruppe ist damit beschäftigt die Temperatur der Erde, des kalten Universums und der Sonne zu bestimmen. Dabei ist die Mathematik gefragt, da die Temperaturen in Kelvin gemessen werden. Jeder Körper der mehr als 0 °K hat, strahlt unter anderem auch Mikrowellenstrahlen aus, die wir mit dem Radioteleskop aufnehmen können. Welche Werte wir erwarten können, sollten wir vor den ersten Empfangsversuchen wissen.

Die letzte Gruppe stellt das Radioteleskop auf, testet die Empfindlichkeit und bestimmt die Antennentemperatur.

Nun wird das Radioteleskop auf die Sonne ausgerichtet und ein Sonnendurchgang aufgezeichnet, bei dem die Erde als Antennenrotor dient. Diese Aufzeichnung dauert mit einem Vorlauf und Nachlauf ca. eine halbe Stunde. Jetzt können wir auch probieren, die Sonne eine längere Zeit im Fokus zu halten. Einfacher geht es natürlich mit einer automatischen Nachführung. Wenn wir Glück haben können wir eine Sonneneruption aufzeichnen.

Inzwischen ist Mittagspause

Nun geht es an die Auswertung der Daten. Viele Fragen gilt es jetzt zu beantworten. Welchen Durchmesser hat die Sonne? Was haben wir da überhaupt gemessen? War eine Sonneneruption dabei? Stimmen die Vorhersagen der verschiedenen Gruppen?

Der Workshop erfordert keine Vorkenntnisse und ist sehr gut verständlich. Fachbegriffe der Radioastronomie werden mit einfachen Worten erklärt und der AHA – Effekt ist obligat.

  • Die Dauer des Workshops auf der Sternwarte beträgt ca. 6 Stunden.
  • Bevorzugt ist die Zeit von 9 Uhr bis 16 Uhr eventuell nach Bedarf auch länger.
  • Ein Laptop mit Windows XP oder höher ist erwünscht.
  • Optimal sind 10 bis 15 Teilnehmer, sonst werden die Gruppen zu groß.