-vereinsabend 09.09.2022

ANTARES-VEREINSABEND
Freitag 09.09.2022

Der Verein ANTARES NOE AMATEURASTRONOMEN veranstaltet jeden zweiten Freitag im Monat seinen monatlichen Vereinsabend.
Ein Vortrag mit einem astronomischen Thema, gemütliches Beisammensein, Erfahrungsaustausch und die PRÄSENTATION von ASTROFOTOS unserer Mitglieder sind fester Bestandteil dieser Vereinsabende.
BESUCHER sind HERZLICH WILLKOMMEN! EINTRITT FREI!!!

Gasthof Leo GRAF
Bahnhofplatz Süd – 7
3100 St. Pölten

Treffen ab 18:00 h
19:00 h Begrüßung, Vereinsnachrichten

19:30 h       Dr. Julia Walter-Roszjár

Naturhistorisches Museum Wien

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Ko-Kuratorin der Meteoritensammlung

Uralt, oft unscheinbar und doch so spektakulär

                    – was Meteorite über unsere nächsten kosmischen Nachbarn verraten

 

Vortragender

Dr. Julia Walter-Roszjár

NHM Wien, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Ko-Kuratorin der Meteoritensammlung

 

Nach dem Abitur 2003 am Heinrich-Hertz-Gymnasium, Erfurt studierte Julia Walter-Roszjár von 2003 – 2007 Geowissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Bachelor of Science (B.Sc.), wo sie 2009 den Master of Science (M.Sc.) in Geowissenschaften (mit Auszeichnung) erwarb.

2008 nahm sie an der Summer school/ Misasa International Students Internship Program, Institute for the Study of the Earth’s Interior, Okayama University, Japan, teil.

2012 erfolgte die Promotion am Institut für Planetologie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Promotionsthema: Genesis of igneous meteorites: Implications for the evolution of differentiated bodies in the Solar System)

2007 war Julia Walter-Roszjár Studentische Hilfskraft, von 2007 – 2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Planetologie, WWU Münster.

Von 2010 – 2012 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG Schwerpunktprogramm (SPP) 1385: The First 10 Million Years of the Solar System – a Planetary Materials Approach.

Als PostDoc forschte sie von 2012 – 2014 an der Friedrich Schiller University Jena, Institut für Geowissenschaften zum Thema „Analytische Mineralogie der Mikro- und Nanostrukturen“.

Forschungsaufenthalte an der Okayama Universität (Japan) und am Naturhistorischen Museum in Stockholm.

Seit 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin des NHM Wien in der Mineralogisch-Petrographische Abteilung, ist Julia Walter-Roszjár seit 2018 Ko-Kurator der Meteoritensammlung des NHM Wien.

 

Ihr Aufgabenbereich:

– Gemeinsam mit Dr. Ludovic Ferrière – Kuratieren der weltältesten Meteoritensammlung

am NHM Wien

– Organisation und Durchführung des Internationalen Asteroid Days am NHM Wien

– Forschung an Meteoriten

– Klassifikation von Meteoriten

– Spezialführungen durch die Meteoritensammlung

– Öffentlichkeitsarbeit

 

Ihre aktuellen Arbeiten:

– Wissenschaftliche Arbeiten an Meteoritenneufunden (z.B. Kindberg, Österreich; Malotas

(b), Argentinien)

– Systematische Studie von Halogenen und stabilen Chlorisotopen in Ca-Phosphaten in Meteoriten

– Mikrostrukturelle Analyse akzessorischer Phasen in Meteoriten

– Mikrometeorite in urbanen Gebieten – Fallstudie NHM Wien

 

Weitere Informationen

https://www.nhm-wien.ac.at/julia_walter-roszjar

 

THEMA

Uralt, oft unscheinbar und doch so spektakulär

 – was Meteorite über unsere nächsten kosmischen Nachbarn verraten

Meteorite liefern als Zeitkapseln aus dem frühen Sonnensystem wertvolle Informationen zur Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte planetarer Körper.

Doch ist ihre Mineralogie denn überhaupt so fremdartig im Vergleich zu irdischen Gesteinen? Und was lernen wir über andere Kleinstkörper und unseren Nachbarplaneten Mars von ihnen?

Ein Streifzug durch die moderne Meteoritenkunde und zu ausgewählten aktuellen Forschungsergebnissen an Marsmeteoriten und Fragmenten des Asteroiden 4 Vesta liefern Einblicke.

Wir freuen uns über euer Interesse und über zahlreiche Besucher.

Gerhard KERMER
ANTARES-Vorsitzender
Öffentlichkeitsarbeit und Führungen
M 0664 73122973
E gerhard.kermer@aon.at
I https://www.noe-sternwarte.at
ZVR 621010104