Vereinsabend 12.01.2018

ANTARES-VEREINSABEND

Freitag       12.01.2018

 

Der Verein ANTARES NOE AMATEURASTRONOMEN veranstaltet jeden zweiten Freitag im Monat seinen monatlichen Vereinsabend.

Ein Vortrag mit einem astronomischen Thema, gemütliches Beisammensein, Erfahrungsaustausch und die PRÄSENTATION von ASTROFOTOS unserer Mitglieder sind fester Bestandteil dieser Vereinsabende.

BESUCHER sind HERZLICH WILLKOMMEN! EINTRITT FREI!!!

 

Gasthof Leo GRAF

Bahnhofplatz Süd – 7

3100 St. Pölten

 

Treffen ab 18:00 h

19:00 h      Begrüßung, Vereinsnachrichten

19:30 h Univ.-Prof. Dr. Gottfried Gerstbach

Vorsitzender Österr. Astroverein

 Die Erde als Planet — vom Erdkern bis zur Ionosphäre

 

Vortragender

Univ.-Prof. Dr. Gottfried Gerstbach

Vorsitzender Österr. Astroverein

1945 im Weinviertel geboren, ist Gottfried Gerstbach seit seinem 13. Lebensjahr Hobbyastronom. Ab 1968 Univ. Assistent nach dem Studium Vermessungswesen (TU Wien), war 1974 das Thema seiner Dissertation „Satellitengeodäsie“. Seine Forschungsschwerpunkte waren Erdkruste und Lotstörungen sowie Landesvermessung.

Ab 1978 war er Dozent für Geodätische Astronomie, seit 1980 a.o. Prof. an der TU Wien (Lehre, v.a. Erdmessung, Navigation), Forschungsprojekte waren österr. Geoid und CCD-Astrometrie. Er verfasste ca. 80 wiss. Publikationen und hielt 90 Vorträge.

Seit 2008 in Pension, hält er noch Vorlesungen und Übungen zum Thema „Astronomie“.

Seit Juni 2017 ist er Vorsitzender des Österreichischen Astronomischen Verein (ÖAV).

 

THEMA

Die Erde als Planet — vom Erdkern bis zur Ionosphäre

Nach einem Blick aus dem Weltraum wird die genaue Vermessung der Erde behandelt — die Basis für jede Astrometrie: Erdmessung terrestrisch, mit Satelliten und mit Quasaren, Schwerefeld und Geoid, Erdkruste und Lotabweichungen. Im weiteren Verlauf folgen Erdmantel und Erdkern: Hinweise auf Schichtaufbau, Erforschung mit Seismologie, Gravimetrie und Magnetik, plastischer Erdmantel, Bewegungen der Erdkruste, Plattentektonik, Gebirgsbildung. Das Thema des letzten Teils ist die Erdatmosphäre: vertikale Temperaturschichtung, Windsysteme und Wolkenbildung, Satellitenmessungen, astron. Refraktion, Ionosphäre, Magnetosphäre sowie Wechselwirkungen.

Ausführungen über Entstehung und Entwicklung der Erde (Erdgeschichte) runden den Vortrag ab.

 

Wir freuen uns über euer Interesse und über zahlreiche Teilnehmer.

 

Gerhard KERMER

Vorsitzender

Öffentlichkeitsarbeit und Führungen